Pensionistenverband Österreich Lechaschau

4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung

Liebe Mitglieder des Landesvorstandes,

Liebe Ortsgruppenobleute!

 

Mit der 5. Novelle der 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung müssen wir mittlerweile mehr als 80 Pandemie-Maßnahmen befolgen, um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten.

Eingebettet in die sogenannte „Osterruhe“ und auf Basis des aktuellen Epidemiegesetzes gilt für Nordtirol neuerlich die Virusvariantenverordnung des Landeshauptmanns.

Für Nordtirol, mit Ausnahme des Bezirks Lienz, wird für die Ausreise vom 31. März 2021 bis einschließlich 14. April 2021 der Nachweis eines negativen Corona-Tests benötigt. Zum Zeitpunkt der Ausreise dürfen die Testergebnisse beim Antigen-Test nicht älter als 48 und beim PCR-Rest nicht älter als 72 Stunden sein.

Impfbestätigungen, Selbsttests, ärztliche Atteste und/oder Bescheinigungen über Genesungen und vorgenommenen Antikörpertests werden für die Ausreise nicht anerkannt.

Für den Bezirk Kufstein gelten vom 31. März 2021 und bis einschließlich 14. April 2021 zusätzlich verordnete Ausreise- und Aufenthaltsbestimmungen. Die Bestimmungen für den Bezirk Schwaz laufen am 1. April 2021 aus.

Die Übersicht aller aktuellen Bestimmungen findet ihr unter dem Link: Ein- und Ausreisebestimmungen

 

Gesund bleiben und schon jetzt Frohe Ostern

Herbert und Carinna  

 

Herbert Striegl BA
Landespräsident

Pensionistenverband Tirol

 

——————————————————————–


Wir müssen abwarten, wie sich die Situation ändert!

      Liebe Pensionisten (innen)!         

             

   CORONA – PANDEMIE:

 

Wir haben für heuer 2021 unser Programm vorbereitet!

  Wir müssen abwarten, wie sich die Situation ändert!

  Wir werden euch so schnell wie möglich verständigen!

         Aufpassen, gesund bleiben und impfen lassen!

  Ohne Impfung wird es wahrscheinlich nicht mehr gehen!

                                  

        Liebe Grüße vom Obmann und Ausschuß!

 

——————————————————————-


Liebe Freundinnen und Freunde des PVÖ

Liebe Freundinnen und Freunde des PVÖ und von Senioren Reisen,

vor etwas mehr als einem Jahr mussten wir die Frühjahrstreffen 2020 absagen. Eine Entscheidung, die uns unheimlich geschmerzt hat, die aber natürlich die richtige war.

In diesem Jahr, das seitdem vergangen ist, ist viel passiert, niemand hat damals damit gerechnet, wie lang uns diese Pandemie beeinträchtigen wird. Und wie stark sie unser aller Leben verändern wird.Ich weiß, es wäre endlich Zeit für richtig gute Nachrichten! Dass das Klubleben im PVÖ wieder ungestört und frei losgehen kann, dass Reisen in die ganze Welt wieder sicher und voller Lebensfreude möglich sind.

Leider kann ich Euch diese guten Nachrichten heute noch nicht anbieten.Einmal mehr muss ich Euch um Geduld und Flexibilität bitten, und darum, dass Ihr uns weiterhin treu und motiviert bleibt – als unsere wichtigsten MitarbeiterInnen und Schnittstellen zu unseren vielen Mitgliedern und Reisegästen.

Vor einigen Monaten hatten wir entschieden, das Reisejahr 2021 ein bisserl „ver-rückt“ zu planen.Das traditionelle Herbsttreffen mit Bussen verlegten wir auf Mai und unsere großen Frühjahrstreffen auf September und Oktober.

Leider hat uns die Pandemie wieder einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Sorge, dass wir auch 2021 (wieder) nicht in der gewohnten Unbeschwertheit reisen können, begleitet unser gesamtes Team und uns schon seit Wochen. Solange die Situation in Österreich, aber auch in fast allen anderen Ländern Europas, so bleibt, können wir nicht ruhigen Gewissens unsere Reisen durchführen.

Erst wenn alle, die es wollen, geimpft sind, wenn die Planungssicherheit nicht mehr durch Reisewarnungen und Quarantäne-Bestimmungen unmöglich gemacht wird, wenn wir uns wieder unbeschwert treffen können – erst dann wird auch SeniorenReisen wieder Vollgas geben können.

Wir alle hoffen, dass dies nach einigen harten Wochen, die uns noch bevorstehen werden, wieder möglich ist.Aus dem Grund haben wir entschieden, wieder zu verschieben

Wir ver-rücken nochmals: unsere für Mai geplante Kroatien-Reise wird im September und Oktober stattfinden.Das für Herbst geplante Frühjahrstreffen wird nun doch wieder ein Frühjahrstreffen – allerdings erst 2022!

Wir sehen derzeit keine Möglichkeit, noch heuer mit vollen Charterflügen nach Kreta und an die Costa de la Luz zu reisen.Alle anderen Sonderreisen verschieben wir natürlich auch zeitgerecht und melden uns dazu noch bei Euch.

Nach Ostern – in der neuen UG – werden wir Euch für Kroatien neue Termine nennen und hoffen sehr, dass wir gemeinsam viele Reisegäste begeistern können. Das gilt selbstverständlich ebenso für die bereits ausgeschriebenen anderen Busreisen der Zentrale und der Filialen Klagenfurt und Linz.

Wir bitten Euch von ganzem Herzen, diese Entscheidung zu respektieren, zu verstehen und mit uns gemeinsam zu tragen. Ihr könnt uns glauben, es ist uns nicht leicht gefallen, und wir alle sind sehr traurig darüber, dass wir noch weiter auf den Neustart warten müssen.

Aber Ihr wisst, Stimmung – Service – Sicherheit sind das Credo von SeniorenReisen und wir werden stärker, motivierter und kreativer zurückkommen denn je!Bitte bleibt uns als Freunde des PVÖ und von SeniorenReisen weiterhin gewogen. Und vor allem: ? Bleibt gesund!

Wir wünschen Euch ein wunderschönes Osterfest, viel Freude, Liebe und Gesundheit!

Mag. Gerlinde Zehetner

Bundesgeschäftsführerin    Pensionistenverband Österreichs