Pensionistenverband Österreich Lechaschau

Sonntag 18.November in Innsbruck

Messe – Sen-Aktiv für Pensionisten !

Sonntag 18.November in Innsbruck

Hallo liebe Pensionistinnen und Pensionisten, die Ortsgruppe Lechaschau fährt am Sonntag den 18.November nach Innsbruck zur Messe SEN-AKTIV.

Letzte Fahrt für heuer 2018

Bus  sind noch 2 Plätze frei!

Anhang Bitte anklicken.

SEN-AKTIV.

—————————————————————————————————


Bilder vom Hougarten

Bilder von der Hougart Stube in der Bilder Galerie..

Letzter Termin für 2018 : 

Dienstag 04.Dezember 14:00h – 18:00h

————————————————————————————————

Plan für 2019 folg demnächst!

Erster Termin 2019

Dienstag  08. Jänner um 14:00h  -18:00 h

———————————————————————————————-


Törggele Ausflug in Jenbach Schloß Tratzberg (Do.18.10.2018)

Törggele Ausflug in Jenbach Schloß Tratzberg !

 

Bilder in der Galerie…

                          Herbstausflug  nach  Jenbach Schloß Tratzberg mit Törggelen.

Bei der Abfahrt in Lechaschau versammelten sich 40 Lechaschauer Pensionisten, die Fahrt führte nach Benediktbeuern, wo im Klosterstüberl  für uns schon die tradionellen Bayrischen Weisswürste zum Frühstück serviert wurden. Weiterfahrt  zum Achensee wo eine kleine Rast eingelegt wurde, um 13:00h erreichten wir Jenbach die Schloßwirtschaft, wo es direkt mit dem Tratzbergzug hinauf zum Schloß ging. Oben angekommen wartete schon die Führerin, jedes Mitglied bekam ein Audio Führer umgehängt und so bekamen wir den ganzen Ablauf gut erklärt. Schloss Tratzberg ein  Renaissancejuwel. Wurde erstmals im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt und diente als ehemalige Grenzfeste gegen Bayern schon Kaiser Maximilian I. als Jagdschloss. Jedoch wurde die ursprüngliche Wehrburg im späten 15. Jahrhundert in Folge eines Brandes völlig zerstört. Der Kaiser baute Tratzberg nicht wieder auf, sondern tauschte die Ruine gegen ein Schloss der reichen Silberbergwerksbesitzer Tänzel. Diese errichteten im Jahre 1500 den ersten spätgotischen Teil des heutigen Schlosses Tratzberg in ungewöhnlich prunkvoller, verschwenderischer Weise und ließen es mit außerordentlich kunstvoll gestalteten Marmor-, Holz- und Eisenarbeiten ausstatten. 1554 erwarb der wohlhabende Augsburger Kaufmann Georg Ritter von Ilsung das Schloss, erweiterte und veränderte Tratzberg geprägt durch den Zeitgeist der Renaissance. Zeugnis dafür sind der prachtvoll bemalte Innenhof und erlesene Renaissancezimmer. Nach der Aufschlussreichen Führung begann unten in der Schloßwirtschaft das traditionelle Törggelen, ein siebengängiges Menüe das zur Zufriedenheit aller serviert wurde. Auch unser Landespräsident Hr. Striegl Herbert  mit Gattin gesellte sich mit uns. Ein schöner  Herbstausflug den sicher alle in guter Erinnerung behalten werden. Ein großer Dank dem Obmann und dem Ausschuß für den gelungenen Ausflug.

———————————————————————————————————–


« Ältere Einträge

Neuere Einträge »